Enzymtherapie

foto_pflege_slider_004

Warum Borrelien so heikel sind und wie Enzyme helfen können.

Bei der Borreliose spielt das Immunsystem eine beträchtliche Rolle. Die verschiedenen Krankheitsstadien können Herz, Nerven und Gelenke angreifen, meist durch entzündliche Prozesse. Deshalb braucht es eine gesund funktionierende Immunabwehr. Und genau hier können Enzyme helfen, die mit antioxidativen Stoffen und Omega-3-Fettsäuren kombiniert werden
sollten. Was kompliziert klingt, kann am besten ein Experte verständlich erklären. Wir haben den anerkannten Spezialisten Dr. med. Hellmut Münch zu einem interessanten Vortrag eingeladen.     Dr. Münch ist Leiter der medizinischen Enzym-Forschungsgesellschaft.
Im neuen Seminarraum der Kreuz-Apotheke wird er die Möglichkeiten der Enzymtherapie bei Borreliose vorstellen. Dabei   spielen die neuesten Erkenntnisse der aktuellen Enzymforschung eine besondere Rolle.
Natürlich  wird  er  auch  ausführlich  alle  Fragen der Teilnehmer beantworten.