Sportsocken

Sportsocken

Mehr Leistung, weniger Ermüdung und schnellere Regeneration …

Immer häufiger kann man bei Sportlern das Tragen von Kompressionsstrümpfen beobachten. Beim Training oder während des Wettkampfs, aber auch bei Freizeitsportlern erfreuen sich Kompressionsstümpfe wachsener Beliebtheit.

Am Knöchel wird ein lokaler Druck durch den Strumpf ausgeübt, der den Venendurchmesser verengt. Das Blut kann schneller fließen und auch mehr Nährstoffe und Sauerstoff zu den Muskeln transportieren. Der Sauerstoffgehalt in den Muskeln kann die Aktivität steigern, weshalb dem Tragen der Kompressionsstrümpfe auch eine etwaige Leistungssteigerung nachgesagt wird. Auch eignen sich Kompressionsstrümpfe zur Regeneration der Muskeln. Längere Fitness und mehr Energie.

BS_Gruppe_72dpi

Sportsocken/ -strümpfe bieten:

  • Maximale, an den Körper angepasste Kompression
  • Beschleunigter Abtransport von Abfallstoffen und Laktaten
  • Effizientere Muskelauslastung durch verminderte Muskelvibration
  • Unterstützung für Bänder und Sehnen durch stabilisierendes Gestrick

Mit dem Effekt:

  • Optimale Kompressionswirkung, bestens auf Sie abgestimmt.
  • Weniger Ermüdung, reduzierter Muskelkater, erhöhte Leistungsfähigkeit und bessere Regeneration.
  • Leistung wird frei für Sprint, Lauf oder Sprung.
  • Ein definiert gesteigertes Sicherheitsgefühl bei jeder Bewegung.

 

Kompressionsstümpfe ( Sportsocken) werden individuell an den Sportler und die jeweilige Sportart angepasst. Dadurch bieten sie eine maximale, an den Körper angepasste Kompression.

Sportsocken sorgen für einen beschleunigten Abtransport von Laktaten und Abfallstoffen. Durch die Muskelpumpe werden Abfallstoffe und Laktate aus der Muskelverbrennung im gesättigten Blut abtransportiert. Daraus folgt: je besser die Blutzirkulation, desto besser der Stoffwechsel, desto größer die Leistungsbereitschaft der Muskeln. Durch eine anatomisch korrekte Kompression unterstützen Sportsocken/ -strümpfe die Muskelpumpen. Dies hilft beim Abtransport des verbrauchten Blutes, und die Muskeln können besser mit sauerstoffreichem Blut versorgt werden. Dies hat weniger Ermüdung, reduzierten Muskelkater, erhöhtes Leistungsvermögen und bessere Regeneration zur Folge.

Sportsocken tragen zur effizienteren Muskelauslastung bei, indem sie die Vibrationen im Muskel- und Sehnenapparat mindern. Bei jedem Schritt kommt es zu einer mehr oder minder starken Erschütterung des Muskel- und Sehnenapparates. Vom Fuß pflanzt sich diese in den Muskel fort und versetzt ihn in unkontrollierte Schwingungen. Unser Nervensystem gleicht diesen Effekt in der Muskelsteuerung durch unwillkürliche Muskelanspannung aus. Dafür wird zusätzliche Energie gebraucht, die für die Kraftleistung dann nicht mehr zur Verfügung steht. Sportstrümpfe geben dem Muskel zusätzlichen Halt und minimieren bei jeder Bewegung die Vibrationen der Muskeln. Leistung wird nicht für den Ausgleich gebunden, sondern ist frei für Lauf, Sprung oder Sprint verfügbar.

Sportstrümpfe bieten auch eine Unterstützung für Bänder und Sehen. Sie geben dem Bewegungsapparat rund um den Knöchel zusätzlichen Halt, stützen, stabilisieren und beugen so Verletzungen vor. Die meisten Blessuren und Verletzungen entstehen bei fast allen Sportarten an den Knöcheln. Sie sind die Schnittstelle der Kraftübertragung von Bein und Fuß. Ein kompliziertes Geflecht von Bändern ist an den Knöcheln dafür zuständig, die enormen Kräfte beim Drehen, Laufen und Springen zu übertragen und stabilisieren. Sportstrümpfe geben ein definiert gesteigertes Sicherheitsgefühl bei jeder Bewegung.